Das hatte es lange nicht mehr gegeben: Der Tennisclub Schwarz-Weiss Kehl e.V. war am Wochenende des 19.09.-20.09.2020 Ausrichter des 1. EUROTRANSIT DTB-Ranglisten Jugend-Tennisturniers auf heimischen Tennisboden.

Von der Sonne verwöhnt, waren die Voraussetzungen ideal und die Atmosphäre während der beiden Tage entspannt und angenehm. Vier Konkurrenzen gingen in den Wettkampf, U14 bei den Mädchen sowie U12, U14 und U16 bei den Jungen. Der TC SW Kehl e.V. konnte hierzu Sportlerinnen und Sportler aus den Verbänden Baden, Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern begrüßen. Dabei reisten einige aus München, Darmstadt oder Bern an und übernachteten teils im Minivan. Der externe B-Oberschiedsrichter Horst Munz aus Lahr sorgte für eine faire Spielatmosphäre.

Es wurde schon in den ersten Vorrundenspielen spannendes und mitreißendes Tennis geboten. In den Halb- und Finalmatches am Sonntag sahen die mitfiebernden Eltern und Zuschauer nochmals gesteigertes, hochklassiges Spiel. Nach mitunter langen und kräftezehrenden Rallyes stand in einigen Fällen der Sieger auch erst nach dem Match-Tiebreak fest. Insbesondere die Endspiele zwischen Amelie Surget und Linnéa Romier bei den U14 weiblich, Milo Leuenberger und Steffen Schwenkreis bei den U16 männlich, Luca Wörner und Mathis Mohr bei den U14 männlich, und Mika Rath und Lukas Lita bei den U12 männlich fesselten die Zuschauer.

Besonderen Dank gilt Herrn Gerd Gaster, dessen Firma, die internationale Spedition Eurotransit GmbH aus Kehl, als Sponsor und Namensgeber das Turnier unterstützte. Herr Gaster ist seit über 55 Jahren Mitglied im Verein und langjähriger Unterstützer der Jugendarbeit im TC SW Kehl e.V..

Nach Beendigung aller Spiele und einigen abschließenden Worten von Turnierleiter Christoph Hüller, wurden die Siegerinnen, Sieger und Platzierten von der 1. Vorsitzenden des TC SW Kehl e.V., Uschi Treutner und Gerd Gaster geehrt. Neben Pokalen konnten die ersten drei Platzierten auch noch einen Gutschein eines Tennisartikelversandhauses mit nach Hause nehmen.

Nach dem Aufräumen konnte das Orgateam bestehend aus Melanie Farrenschon, Uschi Treutner, Andrea Varga, Christoph Hüller und Peter Treutner sowie die zahlreichen Helferinnen und Helfern auf zwei ereignis- und erfolgreiche Turniertage zurückblicken.

Besonders erfreuten die Organisatoren das durchweg positive Feedback der Teilnehmer und Eltern, die die freundliche, familiäre Atmosphäre sowie die sehr gute Organisation lobten. Viele würden auch nächstes Jahr gerne wiederkommen.

Mit dieser positiven Resonanz im Rücken freut sich der TC SW Kehl e.V. schon auf die Austragung des 2. EUROTRANSIT Jugend-Tennisturniers im nächsten Jahr 2021.

Kategorien:

Kein Kommentar möglich